Indonesische Ponys

  Typ und Verwendung:


  Exterieur (allgemein):



  Geschichtliches:




Im Ponytyp stehende Kleinpferde des Indonesischen Archipels. Verwendung zum Reiten, als Packpferd sowie vor dem leichten "Sado"
(zweirädriger Karren). Variieren von Insel zu Insel etwas im Typ.
Kopf meist unedel mit gerader Nasenlinie; kurzer Hals; steile Schulter; langer Rücken; kurze Kruppe; kurze, kräftige Gliedmaßen; gutgeformte, harte Hufe; oft inkorrekte Stellung der Vordergliedmaßen und säbel- beinige Stellung der Hintergliedmaßen.
Alle indonesischen Ponys stammen von Pferden, die entweder aus dem chinesisch-mongolischen oder dem persisch-arabischen Handelsbereich auf die Inseln gelangten. Im 17. und 18. Jahrhundert durch die Niederländisch-Ostindische Kompanie Einfuhr von Pferden aus Arabien, die mit vorhergehenden Importen zum Inselpony verschmolzen.

  Da die Typen etwas variieren, hier die Links zu den einzelnen Ponys:
  auf Bali -> Balipony
  auf Flores -> Flores Pony
  auf Java -> Java Pony
  auf Sumatra -> Batak Pony / Baduk / Batta / Deli Pony
  auf Sumba -> Sandelholzpony / Soemba / Sumba Pony
  auf Timor -> Timorpony


Zurück zu den Pferderassen